Technische Hochschule Wildau

VORTEILE AUF EINEN BLICK

Die Technische Hochschule Wildau ist für die Hauptstadtregion und insbesondere für die traditionsreiche Industriestadt Wildau im regionalen Wachstumskern „Schönefelder Kreuz" ein exzellenter Standortfaktor. Per Stichtag 31.Oktober 2014 studieren an der größten (Fach)Hochschule des Landes Brandenburg  4.119 junge Menschen. Davon kommen mehr als 20 Prozent aus dem Ausland.
Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen. Dazu zählen klassische Gebiete wie Maschinenbau, Automatisierungstechnik und Physikalische Technik ebenso wie die neuen Bereiche Biowissenschaften und Life Sciences, Logistik und Angewandte Informatik/Telematik sowie Luftfahrttechnik und Regenerative Energietechnik.
Neben einer hochmoderne Lehr- und Forschungsinfrastruktur verfügt die TH Wildau über einen architektonisch wie städtebaulich herausragenden Campus.

In der brandenburgischen Hochschulstadt Wildau südöstlich von Berlin haben Industrie und Technologieentwicklung eine lange Tradition, zunächst im Lokomotiv- und Flugzeugbau sowie in der Chemiebranche, später im Schwermaschinenbau. Seit 65 Jahren werden hier Ingenieure ausgebildet. Wildau bietet für das studentische Leben beste Voraussetzungen: kurze Wege, eine gute Infrastruktur, bezahlbare Wohnungen, die Nähe zu Berlin, vielfältige Freizeitangebote und die bequeme Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln - der Campus liegt unmittelbar am Westausgang des S-Bahnhofs Wildau. Studierende mit Kind(ern) sind willkommen - die TH Wildau ist als »familiengerechte Hochschule« zertifiziert.Unterstützung erhalten sie durch das »Familien-Service-Büro« und die Kindertagespflege »Campulino«.

  • 3786 Studierende
  • 2 Fakultäten
Alle Infos und Termine unter

STANDORT UND LEHRGEBÄUDE

Technische Hochschule Wildau

Hochschulring 1
15745 Wildau

03375 / 508-0
  • Technische Hochschule Wildau

Studienberatung

Hochschulring 1
15745 Wildau
/

STUDIENGÄNGE

. . .

PARTNEREINRICHTUNGEN

Gemäß dem Leitbild der TH Wildau sind Internationalität und Toleranz tragende Säulen für die Zukunftsfähigkeit der Hochschule. Dementsprechend ist die Internationalisierung in Lehre und wissenschaftlicher Arbeit ein strategisches Feld. Die TH Wildau pflegt und entwickelt freundschaftliche Kontakte zu 144 ausländischen Hochschulen und Universitäten in 58 Ländern. Dazu gehören Exportprogramme von Wildauer Studieninhalten (Logistik, Telematik, Wirtschaftsinformatik, Europäisches Management) an Universitäten und Hochschulen in Russland, Kasachstan, Kroatien, Indien, Ungarn und die Vereinigten Arabischen Emirate, aber auch bilaterale Doppelabschlüsse zur Verbesserung der internationalen akademischen Mobilität.

BESCHREIBUNG

Lehre

Das Studienangebot der TH Wildau umfasst 24 Vollzeit-, zwei duale und fünf berufsbegleitende Studiengänge in naturwissenschaftlichen, ingenieurtechnischen, betriebswirtschaftlichen, juristischen und Managementdisziplinen.

Das Vollzeit-Programm besteht aus 14 Bachelor- und 10 Masterstudiengängen. Die Bachelorstudiengänge Ingenieurwesen und Automatisierungstechnik können dual studiert werden.

Weiterbildungsinteressierte Erwerbstätige können berufsbegleitend in den Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebswirtschaft den Bachelorabschluss erlangen. Für die akademische Aus- und Weiterbildung von Fachkräften in Führungspositionen bietet die Hochschule die international ausgerichteten Masterstudiengänge Business Administration, Aviation Management und Renewable Energies an, die über das Wildau Institute of Technology an der TH Wildau (WIT e.V.) organisiert werden.

Forschung

Die Hochschule belegt in der angewandten Forschung seit Jahren bundesweit einen Spitzenplatz und besitzt einen anerkannten Ruf als die forschende (Fach)Hochschule Deutschlands, als Kompetenzzentrum für wichtige Wissenschaftsdisziplinen und als zuverlässiger Netzwerkpartner in internationalen, bundesweiten und regionalen Forschungsverbünden für den Wissens- und Technologietransfer. Wildauer Know-how und Erfahrung in der angewandten Forschung und Entwicklung sowie beim Projektmanagement sind gefragt – sowohl bei international tätigen Großunternehmen der Industrie als auch bei innovativen kleinen und mittleren Unternehmen.
In der 2014 veröffentlichten bundesweiten Forschungslandkarte der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ist die TH Wildau mit den drei überregional profilbildenden Schwerpunkten »Angewandte Biowissenschaften«, »Informatik/Telematik« und »Optische Technologien/Photonik« eingetragen.